Das Casino und seine
Beliebtheit erklärt

Glücksspiel im Internet: Lohnt es sich zu investieren?

Zweifellos hat die Online-Branche in den vergangenen Jahren eine sehr gute Leistung präsentieren können. Milliarden Euros wurden umgesetzt, Profit und Umsatz sind weiter nach oben gegangen, während die Konkurrenz – die großen Casinoanbieter ohne Online-Geschäft – keine nennenswerte Steigerung präsentieren konnten. Das erscheint logisch, da die Onlinebranche vergleichsweise jung ist und sich mit Sicherheit in der Wachstumsphase befindet. Große Summen wurden also bereits erwirtschaftet, aber wie sieht es mit der Zukunft aus? Wird der Wachstumstrend weiter geschehen, oder wird eine Verlangsamung oder gar Stagnation einsetzen?

Hierbei empfiehlt es sich den Markt anzusehen, mit speziellem Fokus auf die potentiellen Kundenschichten. Welche Personengruppen nutzen Online-Anbieter wie Bet365, Bet at Home, Unibet und Co. besonders viel? Das sind vor allem Personen unter 25 Jahren. Sie sind mit der digitalen Welt vertraut und kennen die Spielregeln im Internet. Gleichzeitig haben sie oft ein anderes Bild vom Glücksspiel als Spieler über 40. Junge Spieler reizt der Gedanke an den großen Gewinn, Prestige, Erlebnis und die feine und gehobene Atmosphäre eines Casinos sind für sie weniger bedeutend.

Recherche und gigantische Informationsmöglichkeiten
Die Möglichkeiten des Internets, Glücksspiel zunehmend zu recherchieren und der Versuch, Prognosen durch Recherche zu erstellen interessiert viele dieser jungen Spieler. Dabei kommt das Internet gerade recht, denn viele Seiten sind nur auf die Kalkulation von beispielsweise Sportwetten oder Glücksspiel im Allgemeinen (Black Jack, Poker, etc.) aus. Das steht im Vordergrund, wodurch der Gang ins Casino, wie er von diesen Menschen vor fünf Jahren vielleicht noch angetreten wurde, zunehmend unnötig wird.
Die Bequemlichkeit des Internets ist aber ein ebenfalls großer Grund für viele Menschen Online Casinos vorzuziehen. Dadurch fällt die Anreise zum Casino weg, theoretisch müsste man nicht einmal das Bett verlassen um zu wetten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man völlig ortsunabhängig spielen kann. Damit kann im Urlaub genauso gespielt werden wie in der Mittagspause oder im Landhaus der Verwandtschaft. Auswanderer und Angestellte, die im Ausland arbeiten können ohne Probleme die gleichen Spiele wie zuhause spielen, ohne sich an regionale Unterschiede und kulturelle Differenzen im Casino gewöhnen zu müssen.

Noch im Wachstum oder schon an der Spitze?
Dass das Wachstum der Online-Branche schon im Endstadium ist und wir bald auf ein Plateau stoßen werden ist eine der Hauptsorgen vieler Investoren, die überlegen in die Glücksspielunternehmen der digitalen Sphäre zu investieren. Dabei ist es wahrscheinlich, dass der Markt noch größer wird, und Online-Glücksspiel für viele Menschen erst in der Zukunft interessant wird. Schließlich kommen immer mehr ältere Menschen auf den Geschmack des Internets, welche dann nicht mehr in der Spielautomatenhalle anzutreffen werden, sondern die Boni und Angebote auf Online-Glücksspielplattformen konsumieren werden. Ein potentielles Geschäft für jeden, der die Zukunft in einer stärker digitalisierten Welt sieht. Derzeit stehen aber die Chancen gut, dass eine noch größere Digitalisierung auch wirklich eintritt.